Hushoffice
HushOffice
MikomaxSmartOffice
  • hushWall
    hushWall
    Mehr Infos
  • hushSpot
    hushSpot
    Mehr Infos
  • hushFree.S
    hushFree.S
    Mehr Infos
  • hushFree.M
    hushFree.M
    Mehr Infos
  • hushFree.L
    hushFree.L
    Mehr Infos
  • hushhybrid
    hushhybrid
    Mehr Infos
  • hushphone
    hushphone
    Mehr Infos
  • hushwork.sit&stand
    hushwork.sit&stand
    Mehr Infos
  • hushwork
    hushwork
    Mehr Infos
  • hushmeet
    hushmeet
    Mehr Infos
  • hushmeet.L
    hushmeet.L
    Mehr Infos
  • hushmeet.S
    hushmeet.S
    Mehr Infos
  • hushtwin
    hushtwin
    Mehr Infos
  • hushmeet.open
    hushmeet.open
    Mehr Infos
  • hushmeet.open.S
    hushmeet.open.S
    Mehr Infos
  • greenWalls
    greenWalls
    Mehr Infos
  • hushLock
    hushLock
    Mehr Infos
  • a11 armchair
    a11 armchair
    Mehr Infos
Machen Sie Ihren Coworking Space mit Büroboxen und Arbeitskabinen attraktiver
hushWall
Eine frei konfigurierbare mobile Wand für das Büro, die sich diversen Bürostrukuren und Mitarbeiterbedürfnissen anpasst.
hushSpot
HushSpot ist ein moderner Hot Desking Tisch, ein vollständig ausgestatteter Arbeitsbereich für alle Mitarbeiter, die keinen festen Arbeitsplatz im Büro haben.
hushFree.S
Die Akustikkabine hushFree.S ist für Einzelarbeit, längere Videokonferenzen und Telefongespräche geeignet.
hushFree.M
HushFree.M ist eine komfortable Akustikkabine für das Büro, perfekt für persönliche und hybride Meetings, wichtige Gespräche, die Privatsphäre erfordern, Team Meetings oder kreative Arbeit.
hushFree.L
Die große Akustikkabine hushFree.L ist die perfekte Alternative zu den üblichen Konferenzräumen.
hushhybrid
Dank der Funktionalität der neuen Akustikkabine hushHybrid können sich Ihre Arbeitskollegen und Geschäftspartner fühlen, als wären sie Ihnen ganz nah – auch bei Online-Gesprächen.
hushphone
Die hushPhone Kabine bringt eine radikale Verbesserung der Arbeitsqualität für das ganze Büro.
hushwork.sit&stand
Auch wenn hushWork nicht unbedingt jemand Bestimmten zugeordnet ist, können sich darin alle so fühlen, als ob der Raum nur für sie gemacht wurde.
hushwork
HushWork ist eine unabhängige, mobile, akustische Lösung, die entwickelt wurde, damit Du so arbeiten kannst, wie Du willst.
hushmeet
Ein neuer separater Raum im Büro für Meetings. HushMeet ist eine perfekte Alternative zu Meeting-Räumen und kleinen Konferenzräumen.
hushmeet.L
HushMeet.L ist ein modularer akustischer Think Tank Raum für Meetings von bis zu 8 Personen.
hushmeet.S
Aufgrund der geschlossenen Struktur und den verwendeten akustischen Materialien fühlt sich jeder Teilnehmer an einem Meeting in hushMeet.S 100% zu Hause.
hushtwin
HushTwin bietet exakt genug Platz für konzentriertes Arbeiten mit Komfort.
hushmeet.open
Eine kompakte Box für informelle Meetings im Büro. Zeit in hushMeet.open ist Zeit für einen Kreativitätsschub und neue Ideen.
hushmeet.open.S
HushMeet.open schafft einen separaten Raum im Büro, ist aber das einzige Hushoffice Produkt in halboffenen Form.
greenWalls
Mit unserem Komplettsystem der greenWalls können die Außenwände jeder Hushoffice Box mit Pflanzen bedeckt werden.
hushLock
HushLock ist ein modernes Aufbewahrungssystem für das Büro. Wir haben hushLock entwickelt, um dem Bedarf an flexibler Arbeit sowie Räumen für Meetings gerecht zu werden.
a11 armchair
Ein moderner, designorientierter, futuristischer und funktionaler Loungesessel, der ermöglicht es Ihnen, Ihren eigenen privaten Raum zu schaffen.

Machen Sie Ihren Coworking Space mit Büroboxen und Arbeitskabinen attraktiver

  • Gestellt am: 20 Mai 2024
  • Von: Hushoffice Team

Coworking-Hubs entstehen gegenwärtig überall. Was können Eigentümer und Betreiber tun, um sich von der zunehmenden Konkurrenz abzuheben? Da Lärm und Privatsphäre für die meisten ein außerordentlich wichtiges Anliegen sind, ist die Investition in Akustikkabinen Teil einer klugen Strategie.

Machen Sie Ihren Coworking Space mit Büroboxen und Arbeitskabinen attraktiver

Coworking Space – tl;dr

  • Der Markt für flexibel zu nutzende Flächen ist seit 2010 mit einer jährlichen Zuwachsrate von 23 % gewachsen. Expertinnen und Experten sagen voraus, dass Coworking Spaces bis 2030 30 % des Büroflächenmarktes ausmachen werden! Heute gibt es bereits mehr als 6.000 von ihnen, was einen unglaublichen Anstieg von nur 14 solchen Räumen im Jahr 2014 darstellt.

  • Die Daten von Gensler zeigen, dass Angestellte, die gemeinschaftlich in Büros arbeiten, durchweg höhere Effektivitäts- und Erfahrungswerte aufweisen. Die Hälfte dieser Personengruppe gibt an, dass ihr Einkommen seit Beginn des Coworking gestiegen ist. Und fast die Hälfte gibt an, dass sich die Qualität ihrer Arbeit und die Zusammenarbeit mit ihren Kollegen und Kolleginnen verbessert hat. Ebenso berichten 45 % von einer besseren psychischen Gesundheit.

  • Ein Coworking Space zeichnet sich dadurch aus, dass er Verbindungen zwischen den Mitgliedern herstellt, ohne die konzentrierte Arbeit anderer Personen zu beeinträchtigen. Dies erfordert ein ausgewogenes Verhältnis zwischen geselligen und ruhigen Zonen. Das Konzept scheint aufzugehen, denn 64 % der Beschäftigen im Coworking gaben an, dass sie in ihrem Arbeitsbereich wertvolle Kontakte geknüpft haben.

  • Die größten Herausforderungen für Coworking Spaces sind Lärm und Privatsphäre. Wie in jeder Arbeitsumgebung ist eine gut durchdachte Akustik erforderlich, um eine ruhige, produktive Atmosphäre zu schaffen, in der gegebenenfalls ein angemessener Sprachschutz gewährleistet ist. Akustische, schallgedämmte Arbeitskabinen werden wahrscheinlich für viele Betreiber und Eigentümer zu wichtigen Investitionen werden. Sehen Sie auch: die hushFree-Linie von Klasse-A-Kabinen.

Coworking-Büros: Eine Revolution in der Raumaufteilung.

Coworking Spaces bieten den Mietern Flexibilität und einen gemeinschaftsorientierten Arbeitsplatz. Sie ermöglichen eine Skalierung im Gleichschritt mit dem Wandel und eine schnelle Anpassung. Gleichzeitig sind sie eine lebendige Atmosphäre, in der sich Menschen mit unterschiedlichem Hintergrund vernetzen, Gedanken austauschen und ihren Horizont erweitern.

Coworking Spaces erfreuen sich immer größerer Beliebtheit.

Seit 2010 ist der flexibel zu nutzende Raum mit einer durchschnittlichen Zuwachsrate von 23 % pro Jahr gewachsen, was den größten Anstieg auf allen Märkten darstellt! Es wird erwartet, dass Coworking Spaces bis 2030 30 % des Büromarktes ausmachen werden. Während es 2014 in den USA nur 14 Coworking Spaces gab, sind es heute schon über 6.000.

Eine persönliche schalldichte Kabine für den Arbeitsplatz ist ein ruhiger Raum, in dem sich die Angestellten in regelmäßigen Abständen an die Büroarbeit gewöhnen können.
Eine persönliche schalldichte Kabine für den Arbeitsplatz ist ein ruhiger Raum, in dem sich die Angestellten in regelmäßigen Abständen an die Büroarbeit gewöhnen können.

Für wen ist Coworking geeignet? Für Freiheitssuchende, die auf Flexibilität bedacht sind.

Coworking ist etwas für alle, die ein perfekt ausgestattetes Arbeitsumfeld genießen wollen, ohne die Starrheit des Büros in all seinen Formen wie z. B. zugewiesene Schreibtische, eine hierarchische Atmosphäre, langweilig Sitzungsräume und so weiter ertragen zu müssen. Es passt zu denjenigen, die die Freiheit der Arbeit im Homeoffice lieben, aber diese Freiheit zugleich in einer geselligeren und energiegeladeneren Umgebung zu schätzen wissen würden.  Für einen „Tapetenwechsel“, der den Arbeitsalltag auffrischt, sind Coworking Spaces genau das Richtige. Kurz gesagt, sie sind ein Angebot für alle, die die funktionale Kompetenz und das gesellige Geschehen im Büro nutzen wollen, aber ohne das von ihm verursachte Gefühl der Formalität

– sagt Mateusz Barczyk, Senior Brand Manager, Hushoffice.

Anstatt die volle Last der Anmietung und Unterhaltung eines herkömmlichen Büros zu tragen, können sich Unternehmen für flexible Mitgliedschaftspläne in Coworking Spaces entscheiden. Sie können ihre Gemeinkosten erheblich senken und zahlen nur für das, was sie wirklich brauchen. In vielerlei Hinsicht ist diese Lösung für Arbeitgeber und Arbeitnehmer zufriedenstellend.

Bei der Einrichtung eines Coworking Space müssen beispielsweise Texter, Programmierer und Analysten gleichermaßen untergebracht werden.

Bei der Raumplanung für ein Coworking Hub müssen daher viele Bedürfnisse berücksichtigt werden. Und diese Bedürfnisse können vielfältiger sein als in einem traditionellen Büro, da ein breiteres Spektrum an Branchen vertreten ist. Innenraumlösungen müssen extrem anpassungsfähig sein, und der Innenraum selbst sollte eine Vielfalt an Anpassungsmöglichkeiten bieten, von leise bis geschäftig.

Ohne die Privatsphäre wahrende und reservierbare Videokabinen zögern die Angestellten vielleicht, sich in ihr lokales Coworking Space zu begeben, weil sie befürchten, andere zu stören oder sich bei Anrufen unwohl zu fühlen.

Was zeichnet also einen Coworking Space aus?

71 % der Coworking-Mitglieder vernetzen sich mit anderen in ihrem Raum. Ein Coworking Hub zeichnet sich also dadurch aus, dass er die Verbindungen zwischen Menschen fördert, ohne die private, konzentrierte Arbeit anderer zu beeinträchtigen. Dies erfordert ein ausgewogenes Verhältnis zwischen sozialen Bereichen und ruhigen Arbeitsbereichen.

Das Problem des Lärms in Coworking-Spaces ist beträchtlich.

Coworking-Mitglieder haben höhere Effektivitäts- und Erfahrungswerte. 50 % geben an, dass sich ihr Einkommen seit dem Eintritt ins Coworking erhöht hat. 47 % sagen, dass sich ihre Arbeitsqualität und die Zusammenarbeit im Team verbessert haben. 45 % berichten über eine bessere psychische Gesundheit. Wie in jeder Arbeitsumgebung hängen diese Vorteile jedoch von der Akustik ab.

Große schalldichte Arbeitsbox hushFree.L fürs Büro
Schwierige Gespräche in einem neutralen Umfeld zu führen, kann dazu beitragen, Spannungen abzubauen und ein Gefühl der Gleichberechtigung zwischen den Teamkollegen zu fördern. HushFree.L bietet dieses neutrale Umfeld.

Videogesprächsräume sind eine wesentliche Einrichtung für jeden Coworking Space.

Da die Hälfte aller Besprechungen virtuell stattfindet, sind spezielle Räume für Videogespräche für jedes Coworking-Hub von entscheidender Bedeutung. Videoräume ermöglichen vertrauliche Besprechungen, bei denen sich die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auf sensible Themen konzentrieren können, ohne belauscht oder abgelenkt zu werden.

Akustikkabinen sind Oasen der Ruhe in einem geschäftigen Coworking-Büro.

Wir wissen um die tiefgreifenden Auswirkungen einer friedlichen Umgebung auf die Produktivität. Heutzutage werden die stillen Bereiche eines jeden Arbeitsumfelds mehr und mehr nach dem Vorbild der allgegenwärtigen Ruhe von Bibliotheken gestaltet. Bei diesem Trend, Büroräume akustisch und atmosphärisch nach dem Vorbild von Bibliotheken zu gestalten, spielen Büroboxen eine hilfreiche Rolle. Die offensichtliche Herausforderung bei der Bewältigung der Akustik in einem Coworking Space ist die schiere Größe. Anstatt nach Lösungen für den gesamten Raum zu suchen, können Sie Miniaturräume innerhalb des größeren Raums schaffen. Jeder Mini-Raum, jede Bürobox, ist dem sicheren Gefühl von Ruhe, Privatsphäre und Frieden in der Bibliothek nachempfunden

– sagt Mateusz Barczyk, Senior Brand Manager, Hushoffice.
Akustik Meetingbox hushFree.M für 4 Personen
Um ihr volles Potenzial auszuschöpfen, müssen Coworking Spaces sowohl ansprechend als auch funktional genug sein, um die Beschäftigten aus ihrem angenehmen und bequemen Zuhause fortzulocken. Persönliche Besprechungskabinen wie hushFee.M bieten beides.

Bei der Vereinbarkeit von Privatsphäre und Offenheit geht es um Vielfalt und Auswahl.

Coworking Spaces bieten soziale Kontakte, ohne die Autonomie zu beeinträchtigen, und können die Isolation der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Homeoffice entgegenwirken. 45 % der Mitglieder berichten über eine bessere psychische Gesundheit. Aber auch das Bedürfnis nach Geselligkeit muss befriedigt werden, ohne das Bedürfnis nach Diskretion zu gefährden. Die Schalldämmung ist hierbei entscheidend.

HushWall Sichtschutzwand für das Büro
HushWall ist eine Sichtschutzwand für das Büro mit einem eleganten, attraktiven Aussehen, das zu jeder Einrichtung passt.

Coworking Spaces können berufliche Netzwerke aufbauen.

64 % haben in ihrem Coworking Space wertvolle berufliche Kontakte geknüpft. Mit ihrer branchen- und fachübergreifenden Gemeinschaft bieten geteilte Arbeits-Hubs jeden Tag Chancen für lukrative Begegnungen. Jede Netzwerkveranstaltung, jeder Workshop und jeder zufällige Moment kann letztendlich zu einer vorteilhaften Partnerschaft führen.

Büroboxen und -kabinen helfen, das Problem der Sicherheit und Privatsphäre in Coworking Spaces zu lösen.

Lärm und Privatsphäre sind die größten Herausforderungen für Coworking Hubs. Im Übrigen ist die Akustik ein wesentlicher Bestandteil aller Sicherheitsaspekte. Für Verschlusssachen werden sprachgeschützte Umgebungen wie Kabinen benötigt, die jedes Wort im Inneren zurückhalten. Solche Kabinen stellen den schützenden Rahmen für jede Diskussion bereit und bieten den Personen in ihrem Inneren ein hervorragendes Gefühl von Privatsphäre.

Ruhige Arbeitsräume; Stille als Quelle der Inspiration.

Zeiten der Stille können die Gehirnaktivität in den Regionen erhöhen, die für Kreativität und Problemlösung zuständig sind. Wenn wir uns also in eine reizarme Umgebung zurückziehen, kann das Gehirn tiefer denken. Dies kann zu Erkenntnissen führen. Diese kostbaren Momente der Stille fördern auch die neuronale Plastizität. Zugleich verbessert sich unsere Lernfähigkeit. Stille kann zudem die kognitive Flexibilität und damit die geistige Anpassungsfähigkeit erhöhen. Dieser Aspekt des Denkens ist in Zeiten des organisatorischen Wandels überaus wichtig. Natürlich fördert die Stille auch die Achtsamkeit und hilft beim emotionalen Ausgleich. All diese Phänomene zusammengenommen sind ein starkes Argument dafür, die Privatsphäre wahrende, ruhige Arbeitsboxen wie hushFree.S in Ihren Coworking Space zu integrieren. Sie werden die Mitglieder durch ihre eigene Fähigkeit, klarer und inspirierter zu denken, begeistern. Natürlich gibt es auch Menschen, die sich einfach in die Kabine zurückziehen, um ihren Gedanken eine Pause zu gönnen und sich aufs Neue zu konzentrieren

– sagt Mateusz Barczyk, Senior Brand Manager, Hushoffice.

Die räumliche Anordnung unterscheidet einen Coworking Space vom anderen.

25 % aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter geben Lärm als Problem in ihren Coworking Spaces an, gefolgt von mangelnder Privatsphäre und Konzentrationsschwierigkeiten. Ein-Personen-Arbeitskabinen wie hushFree.S lösen all diese Probleme und stellen eine der vielversprechendsten Möglichkeiten dar, sich von konkurrierenden Räumen abzuheben.

Lernen Sie die 4-Personen Besprechungskabine hushFree.M kennen. Sie bietet Sprachschutz und Gemütlichkeit.

Welche Lösung empfiehlt sich, wenn Konzentration oberste Priorität hat? HushFree.M ist eine voll ausgestattete, komplett möblierte, hervorragend schallisolierte Teamkabine, die vier Personen bequem Platz bietet. HushFree.M verfügt auch über eine einstellbare Beleuchtung und Belüftung. Sorgen Sie für die richtige Stimmung.

Sie brauchen etwas Größeres? Dann versuchen Sie es mit der Kabine hushFree.L für 4–6 Personen.

Die private, geräumige hushFree.L Akustik-Konferenzkabine wird schnell zum bevorzugten Ort für wichtige Zusammenkünfte in jedem Coworking Space. Außerdem kann diese mobile umfassende Lösung mit einem Reservierungssystem ausgestattet werden, das maximalen Komfort bietet.

Coworking Space – Zusammenfassung

  • Der Markt für flexibel zu nutzende Flächen ist seit 2010 mit einer jährlichen Zuwachsrate von 23 % gewachsen. Expertinnen und Experten sagen voraus, dass Coworking Spaces bis 2030 30 % des Büroflächenmarktes ausmachen werden! Heute gibt es bereits mehr als 6.000 von ihnen, was einen unglaublichen Anstieg von nur 14 solchen Räumen im Jahr 2014 darstellt.

  • Die Daten von Gensler zeigen, dass Angestellte, die gemeinschaftlich in Büros arbeiten, durchweg höhere Effektivitäts- und Erfahrungswerte aufweisen. Die Hälfte dieser Personengruppe gibt an, dass ihr Einkommen seit Beginn des Coworking gestiegen ist. Und fast die Hälfte gibt an, dass sich die Qualität ihrer Arbeit und die Zusammenarbeit mit ihren Kollegen und Kolleginnen verbessert hat. Ebenso berichten 45 % von einer besseren psychischen Gesundheit.

  • Ein Coworking Space zeichnet sich dadurch aus, dass er Verbindungen zwischen den Mitgliedern herstellt, ohne die konzentrierte Arbeit anderer Personen zu beeinträchtigen. Dies erfordert ein ausgewogenes Verhältnis zwischen geselligen und ruhigen Zonen. Das Konzept scheint aufzugehen, denn 64 % der Beschäftigen im Coworking gaben an, dass sie in ihrem Arbeitsbereich wertvolle Kontakte geknüpft haben.

  • Die größten Herausforderungen für Coworking Spaces sind Lärm und Privatsphäre. Wie in jeder Arbeitsumgebung ist eine gut durchdachte Akustik erforderlich, um eine ruhige, produktive Atmosphäre zu schaffen, in der gegebenenfalls ein angemessener Sprachschutz gewährleistet ist. Akustische, schallgedämmte Arbeitskabinen werden wahrscheinlich für viele Betreiber und Eigentümer zu wichtigen Investitionen werden. Sehen Sie auch: die hushFree-Linie von Klasse-A-Kabinen.

Häufig gestellte Fragen zum Coworking Space

Wie kann ich meinen Coworking Space von anderen abheben?

Ist der Grundriss Ihres Büros überwiegend offen? Dann erwägen Sie die Investition in mobile Arbeits- und Besprechungskabinen wie hushFree. 25 % aller Coworking Space-Mitglieder geben an, dass Lärm in ihrem Raum ein Problem darstellt. Auf Lärm folgen fehlende Privatsphäre und Konzentrationsschwierigkeiten. Kabinen sind die perfekte Lösung für all diese Probleme.

Wie kann ich Kunden für meinen Coworking Space gewinnen?

Coworker preisen die geselligen Aspekte ihres lokalen Raums. 64 % sagen, dass sie seit ihrem Beitritt zu einem Coworking Space neue Kontakte geknüpft haben. Ein Viertel dieser Gruppe berichtet jedoch von Lärm, mangelnder Privatsphäre und Konzentrationsschwierigkeiten. Das bedeutet, dass Ihr Raum ein geselliges Beisammensein ermöglichen muss, ohne die unabhängige Arbeit zu behindern, wenn Sie sich von der Konkurrenz absetzen wollen. Sie könnten sich für akustische Arbeitskabinen entscheiden. Kabinen wie hushFree bewältigen die Anforderungen hinsichtlich Lärm, Privatsphäre und Konzentration.

Sind Coworking Spaces laut?

Ohne ruhige Arbeitsbereiche und Besprechungsräume empfinden viele Beschäftigte ihren Coworking Space als chaotisch. Diese dritten Orte sind eine gute Lösung. Sie bieten hybriden Arbeitnehmern die Geselligkeit und die Abwechslung, die sie in einer digitalen, manchmal etwas stumpfsinnigen Umgebung suchen. Aber ohne die richtige Akustik ist ihre dynamische Umgebung kontraproduktiv für die Konzentration. Die einfachste Lösung für Vermieter kann darin bestehen, in Bürokabinen wie hushFree zu investieren, die für tadellose Privatsphäre und Ruhe sorgen, während sich der Trubel auf der größeren Büroetage munter weiter entfaltet.

Zurück
Vorheriger Eintrag Nächster Eintrag