Hushoffice
HushOffice
MikomaxSmartOffice

Das Büro nutzen, um Talente anzuziehen (und zu behalten)

  • Gestellt am: 2 Juni 2023
  • Von: Hushoffice Team

Die meisten Befragten wissen anhand der Gestaltung Ihres Arbeitsplatzes innerhalb einer halben Minute, ob sie für Sie arbeiten möchten. Rund 69 % würden wichtige Vorteile wie die Anfahrtszeit für ein besseres Büroumfeld eintauschen. Und 22 % würden sogar eine Gehaltskürzung in Kauf nehmen.

Das Büro nutzen, um Talente anzuziehen (und zu behalten)

Wie sieht also ein Büro aus, das Talente anzieht (und behält)?

Top-Talente anziehen – tl;dr

Auch bei Vorstellungsgesprächen zählt für die Bewerber der erste Eindruck.

72 % der Stellensuchenden entscheiden innerhalb von 30 Sekunden anhand des ersten Eindrucks vom Büro, ob sie für ein Unternehmen arbeiten möchten. 81 % sagen, dass sie eine Stelle ablehnen würden, wenn sie das Gefühl hätten, dass das Büro kein Ort ist, an dem sie sich gerne aufhalten möchten.

Das Aktenschrank-Aufbewahrungssystem hushLock.

Ein unangenehmer Raum für ein Vorstellungsgespräch kann Bewerber abschrecken.

Fast die Hälfte der Arbeitnehmer gibt an, dass der Raum, in dem sie für eine Stelle interviewt werden, ihre Entscheidung beeinflusst, ob sie die Stelle annehmen wollen oder nicht. Der Raum, in dem Sie potenzielle Mitarbeiter empfangen, hat also einen enormen Einfluss auf das Interesse der Bewerber an einer Mitarbeit in Ihrem Team.

Die 4-Personen-Büro-Besprechungsbox hushMeet ist ein ruhiger Besprechungsraum, in dem selbst die introvertiertesten Personen glänzen.

Wenn Ihr Büro eintönig ist, schreckt es potenzielle und aktuelle Mitarbeiter möglicherweise ab.

Eine Umfrage ergab, dass 43 % der Büroangestellten Angebote aufgrund von unattraktiven Büros ablehnen würden. 39 % gaben sogar an, dass ein langweiliges Büro einer der Hauptgründe dafür war, warum sie eine frühere Stelle verlassen haben. Leider hat eine andere Umfrage ergeben, dass fast ein Drittel der Beschäftigten ihr Büro „veraltet“ und „uninspiriert“ finden.

Hushoffice A11 ein moderner Bürosessel

Gestalten Sie Ihr Büro wärmer und gemütlicher: Großraumbüros geschmackvoll im Kawaii-Stil einrichten.

Individuelle Arbeitsplätze stehen auch bei Bewerbern an erster Stelle.

Mehr als ⅓ der Arbeitnehmer würden einen perfekten Job ablehnen, wenn die Arbeitsumgebung Mängel aufweist. Außerdem würden etwa 73 % der Beschäftigten ein Unternehmen mit schlechten Arbeitsräumen verlassen — dies deckt sich mit den beachtenswerten Erkenntnissen einer Studie von Robert Half, wonach die Arbeitsumgebung der wichtigste Faktor für die Zufriedenheit der Mitarbeiter ist.

Diese Statistiken sind nicht verwunderlich, wenn man bedenkt, dass fast alle Büroangestellten sagen, dass sie in gut gestalteten Arbeitsräumen besser arbeiten.

Die neuesten Untersuchungen über die Stimmung der Mitarbeiter zeigen, dass es bei der Auswahl der richtigen Talente um mehr geht als nur die Beurteilung der Qualifikationen und des Hintergrunds eines Bewerbers. Es muss auch berücksichtigt werden, was diese Person antreibt, einschließlich der Art des Arbeitsplatzes, in dem sie erfolgreich ist

– sagt Mateusz Barczyk, Senior Brand Manager bei Hushoffice.

Was wünschen sich also die Arbeitssuchenden (und Arbeitnehmer) von heute von ihrem Büro?

Lassen Sie sich von den folgenden, auf Umfragen basierenden Erkenntnissen leiten, wenn Sie Ihr Büro optimieren, um Talente zu gewinnen und zu halten.

1.    Ruhige Bereiche, in denen sie sich zurückziehen können

89 % der Arbeitnehmer sagen, dass sie besser arbeiten, wenn sie im Büro Platz für regelmäßige Pausen haben. Bequeme Sessel. Entspannende Lounges mit gedämpftem Licht. Ruheräume für Nickerchen (siehe: hushMeet). Eine Terrasse mit bequemen Bänken, schönen Blumen und Schattenspendern. Und so weiter.

Wussten Sie, dass einige der klügsten Köpfe der Geschichte auf ein Nickerchen schworen? Lesen Sie mehr: Die Kraft des Powernaps.

Die JLL-Umfrage zur Zukunft der Arbeit 2022 hat ergeben, dass etwa 35 % der Unternehmen ihre Investitionen in spezielle Räume für Mitarbeiter zum Ausruhen und Auftanken, wie etwa Terrassen oder Dachgärten, erhöhen. Wenn Sie diesen proaktiven, zielstrebigen Unternehmen, die um Talente konkurrieren, einen Schritt voraus sein wollen, sollten Sie im Budget — und im Grundriss — Platz für solche erholsamen Räume schaffen

– sagt Mateusz Barczyk, Senior Brand Manager, Hushoffice.

Mehr zum aktuellen Thema der Ruhe: Werden Sie belastbarer, indem Sie die Erholung in den Vordergrund stellen

2.    Ein akustisch einwandfreier Arbeitsplatz mit Raum für Anrufe wie hushPhone

In der Savills-Umfrage 2021 OFFICE FiT wurden die Mitarbeiter gefragt, wie ihr Büro verbessert werden könnte. 74 % gaben an, sich weniger Lärm zu wünschen, und 72 % sagten, die Akustik zu Hause sei besser. Die Akustik im Büro sollte besser sein als zu Hause, wobei der Schwerpunkt auf Telefon- und Videokonferenzräumen liegen sollte, um so hybrides Arbeiten zu erleichtern.

Arbeitsboxen verwirklichen alle 3 wesentlichen Elemente eines hybriden Büros

Leseempfehlung: Der schnelle und umfassende Leitfaden zum Thema Lärm im Büro.

3.    Flexibilität

71 % der Arbeitnehmer halten es für wichtig, dass die Arbeitsplatzgestaltung ihres Unternehmens flexibel ist. 73 % sagen, dass sie produktiver sind, wenn sie Zugang zu flexiblen Möbeln haben. Sitz-Steh-Schreibtische, rollende Whiteboards, modulare Benching-Stationen, tragbare Sichtschutzwände und mobile Arbeitsboxen — all das ist wichtig.

HushWall mobile Trennwand für das Büro

4.    Eine Mischung aus privaten und gemeinschaftlichen Arbeitsbereichen

Der U.S. WORKPLACE SURVEY 2022 von Gensler hat ergeben, dass der Hauptgrund, warum Mitarbeiter im Jahr 2022 ins Büro zurückkehren wollten, darin besteht, sich auf ihre Arbeit zu konzentrieren. Der zweite Grund: persönliche Zusammenarbeit.

Dies trifft auch auf die Umfrage „Die Zukunft der Arbeit ist hybrid“ von WeWork zu: Was Mitarbeiter heute im Büro am meisten schätzen, ist die Möglichkeit, abwechselnd unabhängig und gemeinsam zu arbeiten. Das bedeutet, dass das Büro sowohl unabhängiges als auch gemeinschaftliches Arbeiten ermöglichen muss, um den heutigen Erwartungen gerecht zu werden.

5.    Natürliches Licht

87 % der Mitarbeiter sind der Meinung, dass Büros über Räume verfügen sollten, die das Wohlbefinden fördern. Und interessanterweise ist natürliches Licht das Element der Arbeitsplatzgestaltung, das sich die Menschen am meisten für ihr Wohlbefinden wünschen. Es ist beruhigend zu wissen, dass 40 % sagen, ein gut beleuchteter Arbeitsplatz würde sie dazu bringen, bei einem Unternehmen zu bleiben.

Die Umfrage von Future Workplace zum Thema Arbeitnehmererfahrungen ergab, dass die Hälfte der Mitarbeiter natürliches Licht und Ausblicke ins Freie für den wichtigsten Bürovorteil halten. Wichtiger noch als Cafeterias vor Ort, Fitnesscenter und sogar medizinische Versorgung und Kinderbetreuung. Dies ist eine bemerkenswerte Erkenntnis. Und zugleich ermutigend, denn es gibt zahlreiche einfache Möglichkeiten, mehr Tageslicht an den Arbeitsplatz zu bringen, sei es durch die Beseitigung von Hindernissen vor Oberlichtern, durch transparente Fensterverkleidungen oder durch die Positionierung von Arbeitsplätzen näher am Fenster

– sagt Mateusz Barczyk, Senior Brand Manager, Hushoffice.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass sich die Mitarbeiter von heute einen gut beleuchteten, flexiblen Arbeitsplatz wünschen, der ihr Wohlbefinden fördert.

Fast alle Arbeitnehmer sagen, dass ihr Büro ein Zeichen dafür ist, ob ihr Arbeitgeber sie schätzt oder nicht. Jedoch sind nur 37 % der Meinung, dass bei der Gestaltung ihres Büros „der Mensch im Mittelpunkt steht“. Glücklicherweise sind Verbesserungen eine Investition, die sich lohnt. Auf diese Weise können Sie sich in die Lage versetzen, neue Talente zu gewinnen und gleichzeitig die Leistung der derzeitigen Mitarbeiter zu steigern.

Top-Talente bei der Firma anziehen – Zusammenfassung

Top-Talente anziehen – häufig gestellte Fragen

Wie können Sie Mitarbeiter in Ihr Büro locken?

Bieten Sie erholsame Bereiche im Büro an, z. B. Innenhöfe und Boxen, in denen man ein Nickerchen machen kann. Sorgen Sie für mehr Ruhe im Büro, indem Sie schalldämmende Raumteiler und akustische Arbeitskabinen verwenden. Bieten Sie flexible Möbel wie modulare Sitzgruppen und Sitz-Steh-Schreibtische an. Bringen Sie mehr natürliches Licht ins Büro, indem Sie Hindernisse vor den Fenstern entfernen und sich für Fenster ohne Gardinen entscheiden. Streben Sie eine Mischung aus privaten und gemeinschaftlichen Arbeitsbereichen an.

Spielt die Gestaltung des Büros eine Rolle bei der Anwerbung neuer Talente?

Auf jeden Fall. 72 % der Stellensuchenden entscheiden innerhalb von 30 Sekunden anhand des ersten Eindrucks vom Büro, ob sie für ein Unternehmen arbeiten möchten. 81 % sagen, dass sie eine Stelle ablehnen würden, wenn sie das Gefühl hätten, dass das Büro kein Ort ist, an dem sie sich gerne aufhalten möchten.

Was gefällt den Arbeitnehmern am Büro?

Gensler’s U.S. WORKPLACE SURVEY 2022 und Die Umfrage „Die Zukunft der Arbeit ist hybrid“ von WeWork ergab, dass die Mitarbeiter im Büro erstens die Möglichkeit suchen, sich auf ihre Arbeit zu konzentrieren. Zweitens: Zusammenarbeit im realen Leben.

Zurück
Vorheriger Eintrag Nächster Eintrag